Filmgespräch: Ballon

Am 29.09. haben wir nach der Vorstellung Günter Wetzel, der 1979 mit seiner Familie im besagten Ballon aus der DDR geflohen ist, Roland Jahn (Leiter der Stasiunterlagenbehörde BStU) sowie Christian Dietrich (Landesbeauftragter des Freistaats Thüringen zur Aufarbeitung der SED-Diktatur) zu Gast.

 

Sommer 1979 in Thüringen. Die Familien Strelzyk und Wetzel haben über zwei Jahre hinweg einen waghalsigen Plan geschmiedet: Sie wollen mit einem selbst gebauten Heißluftballon aus der DDR fliehen. Doch der Ballon stürzt kurz vor der westdeutschen Grenze ab. Die Stasi findet Spuren des Fluchtversuchs und nimmt sofort die Ermittlungen auf, während die beiden Familien sich gezwungen sehen, unter großem Zeitdruck einen neuen Flucht-Ballon zu bauen. Mit jedem Tag ist ihnen die Stasi dichter auf den Fersen – ein nervenaufreibender Wettlauf gegen die Zeit beginnt…

Mehr anzeigen
AB 12 JAHREN / 125 MINUTEN